Bücher / Books

Heike Negenborn – Blickfang Malerei
Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (Hrsg.), Text von Heinz Höfchen, dt./engl., Kaiserslautern 2019, 16 x 23 cm, 80 Seiten, zahlreiche Farbabbildungen, Harcover, ISBN 978-3-89422-221-5
€ 14,00
PDF: Heike Negenborn – Blickfang – Malerei
Bestellen / Order

 

Der Lebensraum in unserer Zeit: Opulente Werkschau zum Schaffen der wichtigen zeitgenössischen Landschaftsmalerin.
Der Band zeigt eine Werkübersicht zum Œuvre Negenborns während der vergangenen Dekade und fokussiert die Entwicklung ihrer Landschaftsmalerei. Seit 30 Jahren ist das Thema der Künstlerin der gesehene Lebensraum, dessen komplexe Struktur durch die subjektive Wahrnehmung erfasst wird. Ihre Arbeit ist dabei angeregt und inspiriert von der holländischen Landschaftsmalerei des 17. Jahrhunderts, insbesondere vom Werk Jacob van Ruisdaels, der den Typus der Flachlandschaft mit niedrigem Horizont und hohem Wolkenhimmel als naturnahe Abbildung von Landschaft in die europäische Malerei eingebracht hat. Damit steht Heike Negenborn in einer spezifischen Tradition der Wirklichkeitserfassung in der Landschaftsmalerei, deren Stilstufe mit klaren, realistischen landschaftlichen Ausformulierungen stark an die Landschaftsmalerei der deutschen Romantik erinnert. Ihre jüngst entstandene Werkgruppe von Landschaftsbildern mit dem Titel Netscape – Landschaft im Wandel überführt kunsthistorische Voraussetzungen in gültige zeitgenössische Landschaftsmalerei, deren digitale Pixel quasi zur Netzlandschaft, zum Netscape mutieren. Negenborns Landschaften handeln nun auch über das Verhältnis zwischen Natur, ihrem Abbild und seinen medialen Transfermöglichkeiten. Hier nimmt sie Stellung zu der zunehmenden Vereinnahmung der analogen Wirklichkeit durch das digitale Bild.
© Heinz Höfchen
Lebensraum of our Time: Contemporary Landscape Painting
The central theme of Heike Negenborn (b. 1964, Bad Neuenahr-Ahrweiler; lives and works in Windesheim) is the seen lebensraum. In reference to seventeenth-century Dutch landscape painting, her works stand in a specific tradition of capturing reality. With her new group of works titled Netscape – Landscape in Transition, Negenborn transfers art historical references into contemporary images. The artist is interested in the possibilities of media transfer and the increasing appropriation of analog reality by the digital image. The present volume provides impressive insights into the developments of the landscape painter from 2007 to 2020.
Heike Negenborn studied fine arts at Austin College, Texas, Art Education at Johannes Gutenberg Universität Mainz, and Painting and Printmaking at the Akademie für Bildende Künste Mainz.
PDF: Heike Negenborn – Terra Cognita  Cover
PDF: Heike Negenborn Terra  Cognita Inhalt / Content
€ 24,00
Bestellen / Order